Ausschuss Strafrecht des DAV

Wir freuen uns, dass unser Kollege Kai Kempgens zum 01.01.2023 in den Ausschuss Strafrecht des DAV berufen wurde.

Gemeinsam mit elf weiteren bundesweit tätigen Ausschussmitgliedern wird unser Kollege die Arbeit des Ausschusses insbesondere im Bereich des IT-Strafrechts und in Hinblick auf informationstechnische Aspekte des Straf- und Strafverfahrensrechts unterstützen.

Kai Kempgens

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Der Deutsche Anwaltverein (DAV) ist der freiwillige Zusammenschluss der deutschen Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte. Der DAV versammelt mehr als 61.000 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte sowie Anwaltsnotarinnen und Anwaltsnotare, die in 253 lokalen Anwaltvereinen im In- und Ausland organisiert sind. Er vertritt die Interessen der deutschen Anwaltschaft auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene und ist im Lobbyregister für die Interessenvertretung gegenüber dem Deutschen Bundestag und der Bundesregierung zur Registernummer R000952
eingetragen.

Mitglieder des Ausschusses:
Rechts­anwalt Dr. Rainer Spatscheck (Vorsitz)
Rechtsanwalt Stefan Conen, Berlin
Rechtsanwältin Dr. Gina Greeve, Frankfurt
Rechtsanwalt Kai Kempgens, Berlin
Rechtsanwalt Prof. Dr. Stefan Kirsch, Frankfurt am Main
Rechtsanwältin Dr. Jenny Lederer, Essen
Rechtsanwalt Prof. Dr. Bernd Müssig, Bonn
Rechtsanwalt Prof. Dr. Ali B. Norouzi, Berlin
Rechtsanwältin Dr. Anna Oehmichen, Berlin
Rechtsanwältin Gül Pinar, Hamburg
Rechtsanwalt Martin Rubbert, Berlin
Rechtsanwältin Dr. Heide Sandkuhl, Potsdam

Aktuelle Stellungnahmen des Ausschusses

Ausschuss Strafrecht des DAV

 

Immer wieder Geldwäsche: zur Reform des § 261 StGB

Der Tatbestand der Geldwäsche ist grundlegend erweitert worden. Wir stellen wesentliche Neuerungen vor.

Cum-Ex – Entscheidung des BGH

Der BGH begründet erstmals ausführlich die Starfbarkeit von Cum-Ex Aktiengeschäften.

Cum-Ex

Durchsuchung beim Steuerberater?

Die Durchsuchung beim Steuerberater bedeutet einen besonders intensiven Eingriff. Das BVerfG mahnt eine strikte Beachtung der rechtlichen Voraussetzungen an.

Cum-Ex

Cum-Ex Verfahren: BGH bejaht Strafbarkeit

Der BGH hat erstmals die Strafbarkeit einer Verurteilung in einem Cum-Ex Verfahren bestätigt. Wir informieren über Hintergründe und Verteidigungschancen in Cum-Ex Verfahren.

Vermögensschaden und Risikogeschäft

Zur Problematik der Schadensbestimmung im Rahmen der Untreue bei Risikogeschäften.

Kapitalanlagebetrug auf einen Blick

Kapitalanlagebetrug (§ 264a StGB): Basics zum Tatbestand und wichtige Erscheinungsformen.

single.php